Einsatzübung Bahnunfall

Zusammen mit der Feuerwehr Taura, der Malteser SEG aus Burgstädt und der Polizei wurden wir alarmiert. Bei einer Fahrt der Museumsbahn im Schweizerthal kollidierte diese mit einem Kleintransporter. Dabei wurden der Fahrer des Transporters sowie der Bahn, als auch die 15 Kinder und Jugendlichen auf dem Waggon der Bahn, zum Teil schwer verletzt. Dazu kam die schwierige Platzsituation, da die Einsatzstelle am Amselgrund nur über den Chemnitztalradweg zu erreichen ist. Zusammen mit der Feuerwehr Taura retteten wir alle Personen. Die leichter verletzten wurden von uns im Rahmen der ersten Hilfe versorgt um die Kapazitäten des Rettungsdienstes für die Schwerverletzten freizuhalten.

Mit an der Einsatzstelle waren auch noch das MDR (Link zum Video) und die Freie Presse Chemnitz (zum Artikel) welche die Übung mit begleitet haben.

Vielen Dank an die Feuerwehr Taura für das Organisieren der Übung, unserer Jugendfeuerwehr für die Darstellung der Verletzten, den Eisenbahnfreunden Chemnitztal und allen beteiligten Kräften für die professionelle Zusammenarbeit.

Gemeinsame Übung Jugendfeuerwehr mit der aktiven Abteilung

Am Abend des 15. Juli fand, wie jedes Jahr, die gemeinsame Übung mit der aktiven Wehr und Jugendfeuerwehr statt. Dabei hatten wir uns 19:00 vor der Wache Köthensdorf getroffen. Der Einsatzbefehl lautete: Kellerbrand in der Grundschule, Personenlage unklar, übergreifen auf Fassade. Hierzu bildeten wir zwei Gruppen. Jeder Trupp bestand aus einem aktiven Kameraden und einem Jugendwehr Kameraden. Wir bauten eine Wasserversorgung aus dem Schulteich auf, ein Gruppe übernahm den Innenangriff die andere schützte das Gebäude. Bei der Erkundung des Kellers wurden zwei Feuer entdeckt und bekämpft. Außerdem wurde eine verletzte Person von uns gerettet und medizinisch versorgt. Dabei kam es zu einem (fiktiven) Unfall so das der Sicherheitstrupp einschreiten musste.

Wir freuen uns das die Zusammenarbeit zwischen den beiden Wehren so reibungslos ablaufen konnte und wir freuen uns auf den nächsten gemeinsamen Dienst.

Jahreshauptversammlung 2022

Am 10.07.2022 fand in Donners Gaststätte unsere kombinierte Jahreshauptversammlung für 2020 und 2021 statt. Zusammen mit den Kameraden der Aktiven Wehr, der Alters und Ehrenabteilung sowie unseren Gästen ließen wir die vergangenen zwei Jahre revue passieren. Nach einem guten Abendessen stellten der Wehrleiter, die Jugendfeuerwehr und die Alters- und Ehrenabteilung ihre Rechenschaftsberichte für die Jahre vor. Es war interessant zu hören, was trotz zwei Jahren eingeschränkten Betriebs alles so geworden ist. Auch die Worte der Gäste durften natürlich nicht fehlen. Ein besonders erfreulicher Punkt waren dann die Auszeichnungen und Ehrungen. Wir konnten 3 neue Kameraden aus der Jugendfeuerwehr aufnehmen und zum Feuerwehrmann Anwärter befördern. Auch konnten viele Kameraden aufgrund neu absolvierter Lehrgänge befördert werden.

Erfolgreiche Teilnahme am Landkreislauf

Nach mehreren Wochen Training war es soweit. Der Landkreislauf 2022 in Lichtenau stand an. Insgesamt 14 km, unterteilt in vier Teilstrecken, mussten von unseren Kameraden gelaufen werden. Die Feuerwehr Köthensdorf war mit einer Staffel vertreten. Mit einer Gesamtzeit von 1:03:57 h erkämpften wir uns den 3. Platz in der Feuerwehrwertung, hinter der Feuerwehr Oberlichtenau und der Feuerwehr Cämmerswalde. Herzlichen Glückwunsch dazu. Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung und wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr.

Ergebnisse des Landkreislaufes auf Sachselauf.de

21. Maibaumsetzen 2022

Um es mit den Worten des Organisators zu sagen: „Es war das beste Maibaumsetzten seit langem!“. Nach zwei Jahren Pause konnte die Tradition am 23 April endlich wieder fortgeführt werden und diese galt es dann auch gebührend zu feiern. Die Kameraden der Feuerwehr stellten im strahlenden Sonnenschein mit vereinter Muskelkraft den Maibaum auf und gaben somit den Startschuss für das Fest.

Mit ca. 500 Gästen aus Köthensdorf und der Umgebung war es ein gelungener Neustart. Für Jung und Alt war gesorgt, für die jungen eine Hüpfburg und für die älteren eine Whiskey-Verkostung. Dazu gab es das Showprogramm des Kindergartens und der Feuerwehr welche die Menge mit Gesang und Tanz unterhielten. Für das leibliche Wohl sorgte die Köthensdorfer-Gulaschkanonen-Gang mit Allerlei vom Grill und aus der Gulaschkanone und der Feuerwehrförderverein mit Getränken. Für unsere kleinen Gäste gab es Schokoäpfel, süße Krapfen und Zuckerwatte.

Zum späteren Abend gab es wieder den traditionellen Fackelumzug durch die Straßen Köthensdorfs mit welchem dann feierlich das Höhenfeuer entzündet wurde. Den krönende Abschluss des Programmes bildete das Feuerwerk welches dann den Abend vervollständigte. Der Abend war aber noch nicht vorbei, nach kurzer Zeit war die Bühne von vielen Leuten aus allen Altersgruppen gefüllt welche ausgelassen bis zum Veranstaltungsende tanzten.

Wir bedanken uns nochmal bei allen Gästen fürs kommen, dem Feuerwehrförderverein für die Organisation des Maibaumsetzens, dem Kindergarten und den Tänzern der FFW Köthensdorf für die fantastischen Shows, der Gulaschkanonengang für die Bewirtung und allen freiwilligen Helfern, ohne die ein solches Fest nicht möglich ist.

Wir freuen uns auf das 22. Maibaumsetzten 2023 und hoffen Sie als Gast bei Uns begrüßen zu dürfen.

Neues Blaulicht am Löschfahrzeug

Um die Sicherheit im Straßenverkehr bei Einsatzfahrten zu gewährleisten konnten für unser Löschfahrzeug Blitzleuchten der Firma LED Martin besorgt werden. Außerdem wurde eine zusätzliche Rundumleuchte fürs Heck angeschafft. Damit ist unser Löschfahrzeug auch von hinten gut erkennbar. Für eine Absicherung von Einsatzstellen wurden zusätzlich orange Blitzleuchten angebracht.