Wohnhausbrand

Datum: 26. Mai 2022 um 15:50
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 4 Stunden 19 Minuten
Einsatzart: Brand 4
Einsatzort: Garnsdorf
Einsatzleiter: Rau
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: Florian Köthensdorf 42-1
Weitere Kräfte: Energieversorger, Feuerwehr Auerswalde, Feuerwehr Burgstädt, Feuerwehr Krumbach, Feuerwehr Oberlichtenau, Feuerwehr Ottendorf, Florian Garnsdorf LF8/6, FTZ Mittweida, Polizei, Rettungsdienst, stellv. Kreisbrandmeister


Einsatzbericht:

An Himmelfahrt wurden wir zum Wohnhausbrand nach Garnsdorf nachalarmiert. Dort waren bereits alle Wehren der Gemeinde Lichtenau vor Ort und kämpften gegen einen Scheunen und Wohnhausbrand in voller Ausdehnung. Wir bauten eine stabile Wasserversorgung aus dem Fluss Chemnitz auf und verlegten mehrere hundert Meter B Leitung. Außerdem richteten wir eine Straßensperrung auf der B107 ein.

Die Scheune und das Wohnhaus konnten nicht gerettet werden, Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.